Trainingswochenende der Laufgruppe in Braunlage

Am vergangenen Wochenende hat die Laufgruppe von Andrea Bönig in Braunlage trainiert und im Rodelhaus am Wurmberg übernachtet. In vier Einheiten mit Dauerlauf, Zirkeltraining, Body & Mind und Bergintervalllauf haben die Teilnehmer ihre Fitness verbessert und sich dabei ganz offensichtlich nicht nur gequält.

IMG-20150701-WA0007.jpg

Am morgigen Sonnabend ist wieder Skispringen auf den Brockenwegschanzen in Braunlage, Wettkampfbeginn um 14 Uhr, anschließend Oktoberfestparty.

Fledermauswanderung am Freitag

25.9.: An der Fledermauswanderung haben 22 Kinder mit Begleitern teilgenommen haben. Am Teich unterhalb der „Sennhütte“ konnten sie zahlreiche Fledermäuse sehen und durch einen „Bat-Detektor“ deutlich hörbar erleben. Es hat offensichtlich nicht nur den Kindern gefallen und es wurde bereits nach einer Wiederholung gefragt. Sehr gut angekommen sind die von Mathias Himstedt gesponserten Stirnlampen, die allen den Rückweg erleichtert haben. Ein ganz herzlicher Dank an Ute und Werner für diese außergewöhnliche Ergänzung unserer Vereinsangebote und an Mathias (HCS Ausrüstung GmbH) für das Sponsoring der Stirnlampen!

IMG-20150701-WA0007.jpg

Ute und Werner Feld laden alle interessierten Kinder und alle, die noch Kinder werden wollen, zu einer Fledermaus-Wanderung ins Kalte Tal, Bad Harzburg, ein. Treffen dazu ist am Freitag, 23.09.2016, um 18:30 an der B4-Brücke, Haus der Natur/Baumwipfelpfad. Rückkehr ist gegen 21:00 Uhr geplant. Taschenlampen, Stirnlampen etc. werden für den Rückweg benötigt. Feste Schuhe und wetterfeste Kleidung sind sinnvoll. Auch interessierte Kinder über den Verein hinaus sind herzlich eingeladen! Bitte meldet euch unbedingt an: wfeldconsulting@email.de oder Tel. 05322/2499.

Breakin´Mozart, Deutschlandpokal Oberhof, erster Ecki-Charity-Lauf

Am Freitag waren 15 Skiklub-Damen der Einladung unserer Frauenwartin Elke Jahn zu „Breakin´Mozart“ gefolgt und haben beim Festival KulturImZelt in Braunschweig gemeinsam einen „supercoolen“ Abend erlebt. „Klassik meets Breakdance“ – Die Europameister und zweifachen Weltmeister im Breakdance DDC und der Berliner Dirigent und Opernregisseur Christoph Hagel kombinierten Breakdance mit der Musik von Mozart in einer abendfüllenden Show. Unseren Damen hat es richtig gut gefallen. Ganz herzlichen Dank an Elke für die Idee und Umsetzung!!

IMG-20150701-WA0007.jpg

Jan-Friedrich Doerks hat bei der Leistungskontrolle des DSV (gleichzeitig Deutschlandpokal Skilanglauf) vom 16.-18.9. hervorragend abgeschnitten. Am Freitag belegte er im Crosslauf über 5 km Platz 5, am Sonnabend beim Skirollern über 8,7 km Platz 2 und heute beim Berganstiegslauf Platz 6; damit liegt er derzeit im Deutschlandpokal auf Rang 4. Jeweils eine Kleinigkeit besser war Max Kermer aus Hasselfelde, der im Deutschlandpokal jetzt auf Rang 3 liegt. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Harzer am Sportgymnasium in Oberhof!
Hier die Ergebnisse vom Crosslauif am Freitag.
Hier die Ergebnisse vom Skirollerlauf am Sonnabend.
Hier die Ergebnisse vom Berganstiegslauf Sonntag.
Hier der Zwischenstand vom Deutschlandpokal.

Heute fand der erste Ecki-Charity-Lauf für das Tierheim in Eckertal. Andrea Bönig ist mit der Teilnahme von 134 Läufern/Walkern sehr zufrieden und dankt dem Skiklub Oker für die logistische und personelle Unterstützung.

Skirollerlauf im Zellerfeld Tal, 2. Rennen Tour de Harz

Am Sonntag richtete der SC Buntenbock einen Skirollerlauf im Zellerfeld Tal als 2. Rennen der Tour de Harz aus. Bei herrlichem Sommerwetter waren 110 Sportler am Start. Der SK Oker war mit kleiner Mannschaft vertreten, konnte aber mit Joshua Simon einen Sieger in der AK Jugend 18m stellen. Zweite Plätze gingen an Marie-Sophie Seidel, Jonah Simon und Uwe Schirrmeister. Im gelben Leibchen des aktuell Führenden sind jetzt Marie-Sophie Seidel, Jonah und Joshua Simon, Inga Metz und Uwe Schirrmeister in ihren jeweiligen Altersklassen unterwegs.
Hier die Ergebnisse vom Sonntag.
Hier der aktuelle Zwischenstand der Tour-Wartung nach zwei Rennen.

Siege für Anja Kretschmer und Christian Schirrmeister

Beim Brockenlauf in Ilsenburg ist Anja Kretschmer am Sonnabend für den Skiklub Oker gestartet und hat die 9,6 km-Strecke in 42:46 Minuten zurückgelegt. Damit hat sie ihre Altersklasse souverän gewonnen und war insgesamt drittschnellste Frau über diese Distanz. Herzlichen Glückwunsch!
Hier alle Ergebnisse vom Brockenlauf.

Bei den Springen der Nord-Westdeutschen Mattenschanzentournee am Sonnabend und Sonntag in Braunlage kämpften ca. 70 Springer aus sieben Landesverbänden um Platzierungen und Punkte, u.a. auch Athleten aus dem nationalen Jugendkader. Christian Schirrmeister konnte seine derzeit gute Form einmal mehr bestätigen. An beiden Tagen gewann er die Herrenklasse, landete mit Sprüngen von 59 Metern auf der K58m-Schanze Bestweiten und erreichte am Sonntag mit 225,8 Punkten das beste Resultat aller Springer an diesem Wochenende. Auch dazu herzlichen Glückwunsch! Die Ergebnislisten werden demnächst auf der Website des WSV Braunlage veröffentlicht.
IMG-20150701-WA0007.jpg
IMG-20150701-WA0007.jpg

Biathlon und Skispringen

Am Wochenende starten für die Biathleten die deutschen Meisterschaften in Altenberg/Sachsen; gelaufen wird auf Skirollern. Wir wünschen den sieben NSV-Startern einen guten Auftakt der neuen Saison.
Mit Michael Greis kommt einer der erfolgreichsten deutschen Biathleten in den Harz. Der mehrfache Olympiasieger von Turin bietet am heutigen Freitag ein exklusives Lauftraining an, an dem auch Tom Buchholz vom Skiklub Oker teilnehmen darf. Anschließend ab 19 Uhr hält Michael Greis auf Einladung des Brockenlaufvereins einen Vortrag im Haus der Vereine in Ilsenburg. Er beschreibt die mentale Einstellung, um erfolgreich zu sein. Außerdem geht es darum, wie sich körperliche Belastung am besten mit Konzentration in Einklang bringen lässt.

Am Sonnabend und Sonntag sind die Skispringer im Rahmen der 34. Nord-Westdeutschen Mattenschanzentournee zu Gast im Harz. Zahlreiche Teilnehmer aus mehreren Landesverbänden kämpfen bei diesen Finalspringen auch um den Sieg in der Gesamtwertung der Tournee. Beide Springen werden auf den Brockenwegschanzen in Braunlage ausgetragen, da die Schanzenanlage in Wernigerode derzeit erneuert wird und nicht benutzt werden kann. Wettkampfbeginn am Samstag ist um 14.00 Uhr, am Sonntag um 11.00 Uhr. Der SK Oker ist vertreten. Für das leibliche Wohl im Auslauf der Schanze sorgt das Team des WSV Braunlage.

Auftakt Tour de Harz und Loipeneinsatz

Am gestrigen Sonntag ist die Tour de Harz 2016/2017 gestartet. Mit dem Berganstiegs-Skilauf am Hexenritt in Braunlage endete die Tour im letzten Winter und mit einem Berganstiegs-Crosslauf in Wernigerode, Himmelspforte, ging die neue Tour los. Sie umfasst insgesamt 10 Rennen und ist damit umfangreicher und vielfältiger angelegt. Neue Reize wollte auch der NSV Wernigerode schaffen, indem er anlässlich der 30. Bergmeisterschaft die traditionelle Hauptstrecke von 1,6 auf 3 km verlängert hatte. Ein Berganstieg mit 290 Höhenmetern, die die sportliche Fitness unter Beweis stellen sollten, manchen aber auch an seine Grenzen führten. Mit fast 150 Teilnehmern von 6 bis 65 Jahren war das Feld gut besetzt, je nach Altersklassen waren 600, 1000, 1600 oder 3000 m zu bewältigen. Der SK Oker konnte mit Marie-Sophie und Maximilian Seidel, Joshua Simon und Inga Metz vier Klassensieger stellen. Zweite Plätze gingen an Marcus Hansch, Jonah Simon, Milena und Franca Protte und Jörg Heger, Dritte wurden Marianne und Uwe Schirrmeister. Die Altersklassensieger erhielten die gelben Leibchen für die Führenden der Tour übergestreift. Das nächste Rennen ist ein Skirollerlauf am 11. September, ausgerichtet vom SC Buntenbock auf der Skirollerstrecke in Clausthal- Zellerfeld.
Ergebnisliste der gestrigen 30. Bergmeisterschaften, Tourklassement und Fotos sollen demnächst hier abrufbar sein.
Am kommenden Sonnabend, den 27.8., ist ein Arbeitseinsatz unter Federführung des „Fördervereins Oberharzer Loipen“. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Parkplatz Oderteich. Bitte festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und – so vorhanden – Schneidwerkzeug mitbringen. Anmeldung ist nicht erforderlich, aber hilfreich. Für Rückfragen und Anmeldungen wendet euch bitte an unseren Loipenwart Gernot Hänig.