Deutsche Meisterschaften der Masters

Heiko Hackel (WSV Harzgerode), Christian Schirrmeister (SK Oker), Patric Essbach (SC Bischofsgrün), Foto©: Bärbel Schulze

Vom 30.10 bis zum 1.11 fanden die Deutschen Meisterschaften der Masters (Ü30) im Papengrund in Bad Freienwalde statt. Nachdem am Freitagnachmittag auf den nördlichsten Skisprungschanzen Deutschlands im Regen trainiert wurde, ging es am Samstag um die Einzeltitel. Die Meisterschaftstitel bei den Masters werden ab der Altersklasse Ü 30 bis hin zur Altersklasse Ü 70 verteilt. Am Wettkampf durfte die Herrenaltersklasse (U 30) auf der K 60-Meterschanze teilnehmen. Christian Schirrmeister vom Skiklub Oker konnte diese mit Sprüngen auf 60,5 Meter und 60 Meter und guten Haltungsnoten gewinnen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 227,2 Punkten konnte er sich mit einem Vorsprung von 1,4 Punkten gegen Heiko Hackl vom WSV Harzgerode durchsetzen.

Zudem durfte die Trainingsgemeinschaft aus Braunlage einen Deutschen Meistertitel bejubeln.
Marc Schweter vom SC Kottmar konnte sich mit starken Sprüngen in der Altersklasse 40-44 durchsetzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-1024x768.png
Christian Schirrmeister (SK Oker), Luke Duda, Markus Damköhler (beide WSV Braunlage)

Am Sonntag stand zunächst ein Teamwettkampf an. Da für die offizielle Teamwertung drei Teilnehmer (einer muss Ü 30 sein) aus einem Verein zusammen starten müssen. Blieb dem Team Harz 1 nur die Möglichkeit in der inoffiziellen Wertung teilzunehmen. Hier konnte das Team bestehend aus Luke Duda, Markus Damköhler (beide WSV Braunlage) und Christian Schirrmeister (SK Oker) überraschend den zweiten Platz belegen. Mit Luke Duda (Jahrgang 09) und mit Markus Damköhler (erst seit 3 Jahren aktiv), war das Team mit dem jüngsten und dem unerfahrensten Springer besetzt. Umso größer war die Freude darüber, dass es ein Team vom Niedersächsischen Skiverband auf das Podest geschafft hat.

Die für den November geplanten Offenen Landesmeisterschaften des Landes Brandenburgs wurden auf Grund der jüngsten Covid-19-Verordnung im Anschluss durchgeführt. Hier konnte Christian Schirrmeister sich erneut in der Herrenklasse durchsetzen. Für zwei Sprünge auf 63 Meter, erhielt er eine Gesamtpunktzahl von 241,4 Punkten.

Trainingsgruppe Braunlage
v.l.: Marc Schweter, Luke Duda, Christian Schirrmeister, Markus Damköhler

Damit ist die Sommersaison 2020 nach zwei Wettkampfwochenenden wieder beendet. Leider ist im November auch das Skisprungtraining untersagt. Hoffentlich kann Christian Schirrmeister den SK Oker im Winter wieder als Vorspringer repräsentieren.

Erfolgreiches Wochenende in Bad Freienwalde bei den Deutschen Meisterschaften der Masters.

Ergebnisse:
Deutsche Meisterschaften der Masters: https://wsv-badfreienwalde.eu/wp-content/uploads/2020/11/201031-ERGEBNISSE-DM-der-Masters-Skispringen-Bad-Freienwalde.pdf
Deutsche Meisterschaften der Masters (inoffizielles) Teamspringen: https://wsv-badfreienwalde.eu/wp-content/uploads/2020/11/201101-ERGEBNISSE-DM-der-Masters-Skispringen-offizielles-Teamspringen-Bad-Freienwalde-2.pdf
Offene Landesmeisterschaften: https://wsv-badfreienwalde.eu/wp-content/uploads/2020/11/2020-ERGEBNISSE-Offene-LM-Brandenburg-Skispringen-Bad-Freienwalde.pdf

Arbeitseinsatz Skihütte

Liebe Mitglieder,

aufgrund der verhängten Kontaktsperre können wir leider unseren Arbeitseinsatz nicht wie geplant durchführen.

Er findet nicht statt.

Wer aber allein mit dem Laubrechen Laub fegen möchte, kann das gerne tun.

Nehmt Arbeitsgerät mit und befreit das Grundstück vom Laub. Wenn ihr dann das Laub noch entsorgt, ist euch der Dank des Vereins gewiß!

Wer außer Laub fegen noch etwas arbeiten will, wende sich bitte telefonisch an unseren Hüttenwart Heiko Neumann. Er hat bestimmt noch einige Arbeiten zu erledigen.

Allen herzliche Grüße!

Herbstsprunglauf in Wernigerode

Am 25.10.2020 fand der Herbstsprunglauf in Wernigerode statt. Im Zwölfmorgental herrschten wechselhafte Windbedingungen, die den Sportlern ihr ganzes Können abverlangten. Christian Schirrmeister vom Skiklub Oker gelangen Sprünge auf 61 und 57 Meter. Mit einer Gesamtpunktzahl von 200.8 Punkten belegte er in der Herrenklasse den zweiten Platz. Den Sieg ersprang Leif Fricke von der SG Nickelhütte Aue mit einer Punktzahl von 208.5 Punkten.

Einen Großen Dank an die ehrenamtlichen Helfer des Skiklub Wernigerode, die den ersten Wettkampf in dieser Saison unter Einhaltung der Covid19-Verordnungen ermöglicht haben!

Ergebnisse: https://skiklub-wernigerode.de/wp-content/uploads/20201025-herbstsprunglauf-wr.pdf

Outdoor/Trendsport – Klettern 21.10. um 16.00 Uhr

Gemeinsamer Spaß an der Bewegung und Ganzkörpertraining beim Durchklettern einer Kletterwand mit Seilsicherung maximal 11m – für Anfänger/Interessierte jeglichen Alters nach Einweisung. Die Kletterwand ist die Außenwand der Ev. Kirche der St. Georg Gemeinde in 38642 Goslar-Jürgenohl, Graudenzer Str. 1/Danziger Str. 32 (Nähe Marktplatz/gegenü. Hochhaus). Die Einweisung und Sicherung erfolgt durch Kathrin L. und Jens H.-E. Geeignete Bekleidung, Kletterschuhe oder Lauf-/Sportschuhe, Sneakers sind sinnvoll. Bei Regen findet das Klettern nicht statt.