SK Oker-Frauen auf dem Baumwipfelpfad und Ankündigung Skispringen

IMG-20150701-WA0007.jpg

Bei herrlichem Spätsommerwetter startete am gestrigen Freitag eine muntere Gruppe auf den Baumwipfelpfad. Frauenwartin Elke Jahn hatte eingeladen und Hexe Tula vom Elfenstein hat die Frauen auf ihrer Tour in die Welt der lokalen Sagen und Mythen auf Baumkronenhöhe sehr unterhaltsam begleitet.
Nach fast zwei Stunden in den Wipfeln fanden sich alle im Tannenhof zu einem abschliessenden Kaffeetrinken ein. Vielen Dank an Elke für die Idee und Organisation. Alle haben sich sehr über den gemeinsamen Sommerausflug gefreut.

Harzer Skisprungtermine im Rahmen der 35. NordWestDeutschen-SchanzenTournee 2017:
Sonnabend, 02.09.2017 Braunlage, Brockenwegschanzen, Training 10:30 – 12:30 Uhr, Wettkampf ab 14:00 Uhr
Sonntag, 03.09.2017 Wernigerode, Zwölfmorgental, Training: 9:00 – 10.30 Uhr, Wettkampf ab 11.30 Uhr

Bergmeisterschaft in WR – Start zur Tour de Harz 2017/18

Die 31. Bergmeisterschaft im Crosslauf in Wernigerode war wie in den vergangenen Jahren schon der Start zur Tour de Harz. Bei fantastischem Wetter und angenehmen Temperaturen hatten die Läufer beinahe Idealbedingungen um die anspruchsvollen Routen an der Himmelspforte zu meistern. Neu war in diesem Jahr der angebotene „Bambini-Lauf“.
Die Läufer unseres Vereins waren mit beachtlichen Ergebnissen vertreten und standen recht oft auf dem Podest.

Als diesjährige Bergmeister/in wurden folgende Läufer geehrt:

über 1600m: Mirko Gallun SK Oker 08:51:09min
über 1600m: Alina Celine Rippin NSV Wernigerode 08:16.03min
über 3000m: Thomas Kühlmann NSV Wernigerode 12:52.06min – Streckenrekord
über 3000m: Sabine Fleig NSV Wernigerode 18:09.00min

Hier könnt ihr die Ergebnisse des Laufs einsehen: Ergebnisse Bergmeisterschaft WR 2017
Hier geht`s zur Pokalwertung TdH 2017/18: Pokalwertung TdH 2017/18

Hier geht`s zu den Fotos
Bergmeisterschaft in WR_TdH_2017/18

DSV – Sommerleistungskontrolle Skilangläufer

Zu dem ersten Leistungstest des Sommers trafen sich die Skilangläufer des Deutschen Skiverbandes in Westfeld. Unser Vereinsmitglied Jan Friedrich Doerks, der für den Thüringischen Skiverband startet und am Skistützpunkt Oberhof lebt und trainiert, erreichte beim Crosslauf Jugend 18 den 12. Platz und im abschließenden Skirollerlauf über 12.5 km einen sehr guten 7. Platz.

Das zeigt, dass offensichtlich in der Saisonvorbereitung bisher alles richtig gelaufen ist.

Unser Skiklub freut sich mit dem Sportler und gratuliert zu den guten Leistungen.

hier die gesamten Ergebnisse: https://www.xc-ski.de/aktuelles/ergebnisse/nationale-rennen/ergebnisse-dsv-sommerleistungskontrolle-westfeld/

Sommerskispringen in Braunlage

Am vergangenen Sonnabend hat der WSV Braunlage ein Mattenskispringen auf den Brockenwegschanzen ausgerichtet. Dabei hat Christian Schirrmeister mit Sprüngen auf 57 und 58,5 m die Tagesbestzeiten erzielt und die 11-köpfige Herrenkonkurrenz für sich entscheiden können. Hier ist die Ergebnisliste zu finden.
Die heimischen Springer des Niedersächsischen Skiverbandes profitierten merklich von einem 9-tägigen Trainingslager, das sie Anfang Juli im Montanfoner Schanzenzentrum in Tschaguns/Österreich abgehalten haben. Hier liegen vier verschiedene Schanzen der Kategorien K 20, K 35, K 60 und eine Normalschanze der Kategorie K 95 direkt nebeneinander. Christian Schirrmeister war zusammen mit den Springern aus Braunlage beim Trainingslager dabei und konnte dort auch mal wieder über 100 m fliegen.

IMG-20150701-WA0007.jpg

IMG-20150701-WA0007.jpg

Biathleten des Ski-Klubs im „Sommereinsatz“

Bei den am Wochenende im Zellerfelder Tal, Clausthal-Zellerfeld, ausgetragenen  „Offenen Landesmeisterschaften Sommerbiathlon Niedersachsen“ nahmen Jonah und Joshua Simon teil . .

Joshua startete eine Gruppe höher bei den Junioren und wurde hinter  Danielo Riethmüller Zweiter. Ein paar Schießfehler machten die gute Laufform ein wenig zunichte.

Jonah startete am Samstag seinen ersten Biathlonwettkampf und wurde in der AK Schüler B über 2.4 km Zweiter!

Am heutigen Sonntag war Massenstart im Zellerfelder Tal  und hier wurde „Joshi“ wiederum Zweiter Junioren  und Jonah 4. Schüler B.