Berichte vom Wochenende

Beim heutigen Schülercup der Langläufer in Schonach/Schwarzwald erzielte Jan Neumann mit einem 5. Platz über 5 km CL im Massenstart ein Top-Ergebnis, ganze 9,5 Sek. hinter dem Sieger! Auch Frederika Feld schlug sich gut und lief bei diesem Rennen als 17. noch in die Punkte. Moritz Morgenstern wurde 30. über 7,5 km. Bei den Alpinen Fahrformen lief es gestern für unsere Sportler mit Plazierungen zwischen 35 und 49 nicht optimal. Ergebnisse Schülercup Langlauf.
Beim Deutschlandpokal Biathlon wurde Benedikt Feld gestern 19. und heute 24. in der Jugend 18/19. Leider verhinderten Probleme am Schießstand bessere Plazierungen. Auf hochklassigem Niveau konnten an diesem Wochenende die Harzer erleben, wie eng Freude und Enttäuschung beim Biathlon oft zusammenliegen. Insgesamt sind einige sehr gute Plazierungen für die heimischen Athleten herausgesprungen. Ergebnisse DP Biathlon.
Bei den Harzmeisterschaften im Skispringen auf den Brockenwegschanzen am Samstag konnte Christian Schirrmeister sein Leistungsvermögen nicht ganz ausschöpfen und musste sich auf der K 58 m-Schanze mit einem 2. Platz zufrieden geben, ganze 0,8 Punkte hinter dem Sieger Phillip von Koseritz. Ergebnisse Harzmeisterschaften Skispringen.
Beim 32. Rennsteig-Skilauf in Oberhof wurde Anja Kretschmer am Sonnabend über 17 km FT 5. und am Sonntag über 34 km CL 3. von allen Frauen; damit ist sie in der DSV-Langlaufserie weiter unter den besten dabei. Ergebnisse Rennsteig-Skilauf.
Beim Zwergencup der Alpinen am Wurmberg, Kaffeehorst, belegte Moritz Supinski Rang 6, es siegte Christian Röttger – ebenso wie zuvor bei Bremer Meisterschaften in Steinach am Brenner im Riesenslalom; im Slalom wurde er dort zweiter.
Christian Röttger weiter erfolgreich!
Nach dem klaren Sieg am Samstag im Zwergencup in Braunlage mit Tagesbestzeit aller Teilnehmer ging es am Sonntag zum ersten überregionalen Vergleich nach Hesselbach zum Westdeutschen Skiverband.Im Elan-Cup traf er auf die starke Konkurrenz aus den Kunstschneezentren des Sauerlands und den Skihallen des Ruhrgebiets. Christian zeigte auf sehr anspruchsvoller, vereister Kunstschneepiste eine sehr gute Leistung und belegte im ersten Rennen den 3. Platz mit einer hundertstel Sekunde auf Platz 2! Im 2. Rennen reichte die Kraft dann nicht mehr und er stürzte, kam jedoch noch ins Ziel.
Ergebnisse unter www.ski-hesselbach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.