Da war die Hütte voll…

bei der Saisoneröffnung des Skiklubs. Schon auf dem Harzburger Seela-Parkplatz fielen die zahlreichen sportlichen Gestalten auf, die sich dann als Mountainbike-Karawane, zu Fuß im Lauf- oder Wanderschritt, als Nordic Walker oder auf Skirollern (von Romkerhall aus) in Richtung Torfhaus in Bewegung setzten. In der Skihütte erwartete alle eine heiße Dusche und kräftig-leckere Kartoffelsuppe von Ute Feld. Außerdem waren einige Neumitglieder und Neugierige zum Kennenlernen direkt zur Hütte gekommen, so dass Sitzgelegenheiten, Teller und Besteck knapp bzw. in Etappen genutzt wurden. Heiko Neumann hatte bei der Ausgabe von vereinseigenem Skimaterial alle Hände voll zu tun. Fachkundige Beratung und Angebote zur Skipflege gab es außerdem von Marco Freier. Am Ende geriet es fast zur Nebensache, dass in diesem Jahr noch kein Schnee bei der Saisoneröffnung lag. Wahrscheinlich wartet er nur noch, bis die letzten Arbeiten im Landesleistungszentrum Sonnenberg abgeschlossen sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.