Inline- und Waveboard-Krodocup

Mit Rasanz und Können flitzten die Freunde des Gleitens auf Rollen durch die Tiefgarage des Marktkaufs in Bad Harzburg. Der Dauerregen hat zwar die Massenstartrennen auf der Straße ins Wasser fallen lassen. Aber in der Tiefgarage hat dafür neben dem Inline-Techniksprint das erste Waveboardrennen der Region stattgefunden. Alle, die jetzt in Ruhe die Ergebnislisten studieren wollen finden sie hier: Techniksprint Waveboard-Rennen. Erstmals gab es besonders originelle Pokale für die AK-Sieger, die den Krodo über einem Inliner zeigen. Neben dem Sport kamen auch der Spaß mit dem „rollenden Krodo“ sowie im Rahmenprogramm und die Kunst nicht zu kurz, als Pia Kasties und Sophie Kuhn zeigten, wie man auf Waveboards zu Musik tanzen kann. Ein herzliches Dankeschön an das Team des Marktkaufs Bad Harzburg, das die Veranstaltung ermöglicht und uns in vielfältiger Weise unterstützt hat, an Jens Wiemann/Ordensapotheke Bad Harzburg und Matthias Hinrichs, die etwa 50 Interessierten die Gelegenheit zu einem besonderen Speed-Fahr-Simulation-Erlebnis boten, dessen Erlös der Skiklubjugend zugute kommt, an den Bürgermeister von Bad Harzburg Ralf Abrahms, an die KTW Bad Harzburg vertreten durch Detlef Kaczmarek, an das Mobilo-Team um Magnus Wewer, an Marco Freier von Sport-Freier, an Frank Floter von der Techniker Krankenkasse, an Maximilian Beck als „DJ Air-Beck“, an Michael Schwarz als Chef von Meldung, Zeitnahme und Ergebnisdienst sowie an die zahlreichen Helfern des Skiklubs Oker unter Leitung von Wettkampfchef Werner Feld und Streckenchef Heiko Neumann. Bilder vom Krodocup, die Michael Leuner gemacht hat, gibt es jetzt schon hier zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.