Biathlon, Skiroller und Skispringen am vergangenen Wochenende

Beim Deutschlandpokal Biathlon in Willingen gab es vom 30.9. bis 3.10. gleich vier Wettkampftage in Folge. Joshua Simon hat alle vier Wettkämpfe absolviert und ist gleich beim ersten, einem Rollenlauf in klassischer Technik über 10 km, als Dritter aufs Podium gelaufen. Nach 14. Plätzen am Sonnabend beim Leistungsschießen und am Sonntag beim Einzelwettkampf kam er am Montag beim Sprint Cross unter Staffelbedingungen auf den 4. Platz. Beim Zwischenstand der Pokalwertung liegt Joshua nun auf Rang 8. Also ein gelungener Einstand in die neue Saison mit Luft nach oben beim Schießen.
Hier die Ergebnisse vom 1. Biathlon-Deutschlandpokal/Nordcup.

Auf Skirollern waren die Tour de Harz-Wettkämpfer am 1. Oktober unterwegs. Am Edderitzsee hat der Skiklub Köthen das 3. Tour-Rennen als Skirollerlauf in Freier Technik mit dankenswertem Engagement ausgerichtet. Besonders für die Kinder waren das regnerische Wetter eine Herausforderung. Streckenlängen von 0,4 bis 12,9 km waren zu bewältigen. Von 134 gemeldeten Sportlern kamen 121 in die Wertung. Milena Protte hat ihre Altersklasse gewonnen; dritte Plätze holten Marie-Sophie Seidel, Marcus Hansch, Jonah Simon, Franca Protte und Jörg Heger. Das gelbe Trikot des Führenden in der Tour-Wertung tragen derzeit Marie-Sophie Seidel, Jonah Simon, Inga Metz und Uwe Schirrmeister.
Hier die Ergebnisse vom Skirollerlauf am 1. Oktober.
Hier der aktuelle Zwischenstand der Tour-Wertung nach drei Rennen.

Die Springer haben am 1. Oktober ein Herbstspringen auf den Brockenwegschanzen in Braunlage ausgetragen, das leider auch unter dem Regen litt. Dabei hat Christian Schirrmeister mit 54,5 und 59 m die weitesten Sprünge gesetzt, die Herrenklasse gewonnen und die höchste Gesamtpunktzahl aller Springer erreicht.
Hier die Ergebnisse vom Skispringen am 1. Oktober.

Ein Gedanke zu „Biathlon, Skiroller und Skispringen am vergangenen Wochenende

  1. beim Biathlon gibt es kein “ wenn , hätte etc. “
    Jedoch : Wenn Joshi beim Sprint einen Fehler weniger gemcht hätte , wäre er Sieger im Sprint beim Nordcup geworden ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.