Erfolgreiches Comeback für Jan-Friedrich Doerks mit „Quali für OPA-Games„ belohnt

Am vergangenen Wochenende fanden für unser Vereinsmitglied Jan-Friedrich Doerks im Langlaufstadion in Oberstdorf die Deutschen Meisterschaften der Jugend im Rahmen des Deutschlandpokals statt. Nach fünfwöchiger Wettkampfpause meldete er sich eindrucksvoll zurück. Zum Auftakt der dreitägigen Veranstaltung wurde der Sprint im klassischen Stil über 1,2 km ausgetragen. Im Prolog noch 14. kämpfte sich Jan-Friedrich mit einem 2. Platz im Viertelfinale ins Halbfinale, das er als 4. beendete und letztlich 8. wurde.
Hochmotiviert ging Jan-Friedrich am Samstag über 15 km klassisch an den Start. 6 Runden mussten auf den anspruchsvollen Weltcupstrecken im Oberstdorfer Langlaufstadion absolviert werden. Gestartet wurde nach FIS-Punkten. Sein
Trainingskamerad Paul Gräf u. andere gingen schneller an, so dass Jan-Friedrich am Ende 4. wurde mit einer Zeit von 40:14 Minuten. Am Sonntag wurde die gleiche Strecke gelaufen. Diesmal waren die 6 Runden in freier Technik zu absolvieren und alle Athleten gingen im Massenstart gleichzeitig auf die Strecke. Bei dem von Taktik geprägten Rennen zahlten die jüngeren Athleten der U 18 einiges an Lehrgeld. Am Ende wurde Jan-Friedrich 6. Mit einer Zeit von 35:35 Minuten. Mit diesen 3 guten Ergebnissen verbesserte sich Jan-Friedrich in der Gesamtwertung der Pokalwertung auf den 7. Platz. Beeindruckend war, dass er als einziger „2001er“ an allen 3 Tagen zu den 3 besten seines Jahrganges gehörte.
Zugleich schaffte Jan-Friedrich an diesem Wochenende die DSV-interne Quali für die OPA-Games, die am kommenden Wochenende in Cogne (Italien) ausgetragen werden.

Werner Feld

Ein Gedanke zu „Erfolgreiches Comeback für Jan-Friedrich Doerks mit „Quali für OPA-Games„ belohnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.