Sportnachrichten aus letzter Zeit

Beim Pfingstspringen von der großen Schanze im bayerischen Bischofsgrün landete Christian Schirrmeister mit Sprüngen von 62,5 und 58 m auf dem 2. Platz bei den Junioren, mit 0,8 Punkten Rückstand hauchdünn hinter dem Lokalmatador Michael Baumgärtel.

Zum Rennsteiglauf in den Thüringer Wald hatten sich die Familien Simon, Leuschel, Leunig und zweimal Seidel aufgemacht. Herausragend war das Ergebnis von Melanie Leunig, die über die Halbmarathondistanz in 1:46:31 als 7. ihrer AK W30 und als 60. insgesamt ins Ziel lief. Über diese Distanz waren auch Andreas Simon (2:03:24) sowie Antje und Gunnar Seidel (beide 2:28:23) unterwegs. Einen starken Marathon lief Carsten Seidel, der auf dieser Strecke mit 3:33:54 gut unterwegs war. Weil hier die Gesamtstreckenlänge etwas über der Marathondistanz liegt, passierte er die 41,195 km-Marke in einer Zwischenzeit von 3:27:11. Wir gratulieren allen Läufern und dem Betreuerteam!

Beim Auftaktlauf der 1. Bad Harzburger Sommerlaufserie des LAV 07 Bad Harzburg waren am 29. Mai einige Skiklubmitglieder im Leichtathletikzentrum Harlingerode am Start, um ihre Form im direkten Vergleich mit den Leichtathleten zu messen. Joshua Simon startete in der U 16 über 1000 m und erreichte starke 3:24,2. Jan-Friedrich Doerks gewann die 800 m bei der U14 in 2:44,5 mit knappem Vorsprung von einer Sekunde. Mirco Gallun wurde über 800 m in 2:58,2 vierter der AK U12. Bei der U10 siegte Sören Jansen über 800 m in 3:12,1. Anja Doerks lief die 1000 m in ihrer Altersklasse konkurrenzlos in 3:51,9. Das beweist, dass unsere Sportler trotz Trainingspause nach der Wintersaison schon wieder gut dabei sind. Trainer Maik Wetterling hat damit für die Sportler seiner Trainingsgruppe – nach dem Bad Harzburger Bergcrosslauf – eine weitere Standortbestimmung für das Sommerhalbjahr.

Beim Schlösserlauf in Potsdam ist Johannes Schirrmeister am 2.6. für den Skiklub Oker gestartet und die 10 km in beachtlichen 44:00 gelaufen. Damit wurde er 83. unter 1203 Finishern über diese Distanz.

Das 2. Springen der Nord-Westdeutschen Mattenschanzentournee wurde heute in Wernigerode bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen. Mit Weiten von 56 und 60 m belegte Christian Schirrmeister in der starken Herrenkonkurrenz Platz 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.