Skitrail und Harzer Ski-Challenge Tannheimer Tal

Vom Skiklub waren 20 Leute, Sportler mit Anhang, im Tannheimer Tal. Gemeinsam mit den Skifreunden aus Ilsenburg um Harald Üblacker wurde am 23.1. die Harzer Ski-Challenge ausgetragen – in beliebiger Technik, ohne Zeitlimit, mit Querung des Haldensees und Ziel im „Haus am See“. Am nächsten Abend erfolgte die gemeinsame feierliche Siegerehrung im Landhaus Gugger. Den Sieg trug Jan-Friedrich Doerks davon vor Hinrich Schüler und Helmut Gallun. Jan-Friedrichs Doerks vertrat den Harz auch würdig beim DSV-Technik-Sprint am 24.1. und beim Mini-Skitrail einen Tag später. Beim sehr anspruchsvollen Technik-Sprint verpasste er den 2. Platz nur um 2 Sekunden, weil er zweimal langsamere Läufer überholen musste, was auf dem stellenweise engen Parcours beide Male nicht ohne Abbremsen möglich war und wertvolle Zeit kostete.
Beim Skitrail herrschte am Sonnabend für die klassischen Läufe Kaiserwetter mit Hartwachsbedingungen, während die Skater am Sonntag sich durch heftigen Schneesturm kämpfen mussten. Über 14 km klassisch vertraten Helmut Gallun, Achim Sartorius, Wolfgang Schwake und Knut Albrecht unseren Verein, wobei Helmut 2. seiner Altersklasse wurde. Außerdem war Jürgen Werner vom MTK Bad Harzburg aus der Reisegruppe dabei. Den langen Klassischlauf über 30 km nahmen Hinrich Schüler, Conny Herrmann, Uwe Schirrmeister, Anja Doerks und Michael Thannberger in Angriff. Dabei konnte Hinrich Schüler seinen Vorjahreserfolg wiederholen und Altersklassensieger vor Conny Herrmann werden. 35 km geskatet sind Frank Karte, Conny Herrmann und Gernot Häng, wobei Conny und Gernot die Plätze 2 und 3 ihrer Altersklasse belegten.
Zwar war in den ersten Tagen der Schnee auch in Tannheim knapp und eisig. Sportlich wie vom Miteinander her aber waren es schöne Tage, besonders in Anbetracht des bisher fehlenden bzw. wenigen Schnees zu Hause. Hier die Ergebnisse im Einzelnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.