Kategorie-Archiv: Vereinsnews

Milena Protte mit erneut starken Leistungen im Deutschlandpokal und Jan Friedrich Doerks vor Weltcupdebüt

Milena Protte ging für den SK Oker beim Deutschlandpokal am Arber an den Start. Am Samstag dem 13.01.2024 stand ein Klassik Sprint auf dem Programm. Im Prolog konnte Milena ihre gute Form unter Beweis stellen und sich souverän als 10. für die Viertelfinalläufe qualifizieren. Im Viertelfinale lief es in einem engen Lauf nicht optimal, sodass sie als 5. den Sprung ins Halbfinale knapp verpasste.

Am Sonntag wurde ein Einzelrennen in der von Milena bevorzugten freien Technik im Hohenzollern Skistadion ausgetragen. Mit einer starken Zeit von 14:27.6 Minuten belegte sie über die 5 km einen ganz starken 10. Platz in der Altersklasse Jugend U18w. Somit hat sie zum zweiten Mal in der Wettkampfsaison die Top-10 erreicht und etabliert sich unter den besten in ihrem Alter.

Der Niedersächsische Skiverband durfte sich noch über weitere starke Leistungen erfreuen. Lasse Dorn vom SC Buntenbock lief in der freien Technik zum wiederholten Male als 8. in die Top-10 der Jugend 16m. Jakob Starmann und Anton Schaper von der BTSV Eintracht Braunschweig belegte die Plätze 39./38. und 23./19.

Ergebnisse:

Prolog

Sprint

Einzelrennen

Am 16.01.2024 hat der Deutsche Skiverband sein Aufgebot für den Heimweltcup in Oberhof am 19. – 21.01.2024 bekanntgegeben. Mit dabei Jan-Friedrich Doerks. Damit wird er, der beim Skiklub Oker das Skilaufen gelernt hat und nun für den SWV Goldlauter startet, zum ersten Mal in der höchsten Wettkampfklasse an den Start gehen. Der SK Oker wünscht viel Erfolg und eine tolle Erfahrung!

Zweimal Top-Ten für Jan-Friedrich Doerks beim COC in Oberwiesenthal

Am Wochenende richtete der WSV Erzgebirge Oberwiesenthal einen Continental Cup aus. Am Freitag, dem 07. Januar 2024, fand ein Freistilsprint statt. Dort gelangt Jan-Friedrich Doerks (SWV Goldlauter) bereits ein guter Start ins Wochenende. Als 23. des Prologes qualifizierte er sich für die Viertelfinalläufe. Dort war dann Endstation. Dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 29.

Am Samstag stand ein Massenstart über 20 km in der Freientechnik auf dem Programm. Jan-Friedrich setzte sich von Beginn an die Spitze und kontrollierte über weite Strecken das Tempo. Lediglich am letzten Anstieg konnte er den Besten nicht ganz folgen. Im Zielsprint belegte er einen starken 7. Platz.

Zum Abschluss waren am Sonntag 10 km in der klassischen Technik zu bewältigen. Dort konnte Jan-Friedrich bei schwierigen Bedingungen den 10. Platz erringen.

Vom NSV war Anton Schaper von der Eintracht Braunschweig in der U20 am Start. Er belegte die Plätze 31, 20 und 24.

Ergebnisse:
Sprint
Massenstart
Einzelstart

Livestream:
Sprint
Massenstart
Einzelstart

Sportlicher Rückblick der letzten Monate

Continental Cup in St. Ulrichen: Doerks stark im Massenstart

Jan-Friedrich Doerks startete kurz vor Weihnachten (21. u. 22.12.2023) in St. Ulrich am Pillersee beim Continental Cup. Am Samstag belegte er den 22. Platz im Sprint in der freien Technik. Am Sonntag ging es im Einzelstart über 10km in der klassischen Technik. Als zweit bester Deutscher holte sich Jan-Friedrich den 7. Platz.

Ergebnisse:
Sprint
Einzelstart

Deutschlandpokal in Galtür: Protte und Doerks mit gelungenem Auftakt im Deutschlandpokal

Am 16. und 17.12.2023 wurde der Deutschlandpokal im Österreichischen Galtür ausgerichtet. Am Samstag stand ein Sprint in freier Technik an und am Sonntag ein Einzelstart über 10 km bzw. 5 km in der klassischen Technik. Im Sprint belegte Milena Protte vom SK Oker einen sehr starken zwölften Platz. Silvana Ropeter vom SC Buntenbock belegte den 22. Platz. Bei den Herren belegte Jan-Friedrich Doerks, der mittlerweile für den SWV Goldlauter startet, den zehnten Platz.
Am Sonntag wurden alle Jahrgänge gemeinsam gewertet, sodass sich Milena und Silvana in einer großen Altersklasse gegen ältere Athletinnen beweisen mussten. Für Milena sprang der 46. Platz und für Silvana der 48. Platz heraus. Bei den Herren belegte Jan-Friedrich den zweiten Platz. Dabei musste er sich nur Florian Knopf vom SLV Bernau um 4,6 Sekunden geschlagen geben.

Ergebnisse Galtür:
Sprint Damen
Sprint Herren
Einzelstart Damen
Einzelstart Herren

Alpencup in Goms: Doerks mit solidem Auftakt in den Winter

Jan-Friedrich Doerks startete im Alpencup in Ulrichen/Goms am 08.12.2023 in seine Winter-Wettkampfsaison. Beim Sprint in der klassischen Technik verpasste er als 35. knapp die Finalläufe. Am nächsten Tag ging es über 10km im Einzelstart und ebenso in der klassischen Technik. Hier konnte er den 27. Platz belegen. Am Sonntag wurde ein Massenstart über 20 km in der freien Technik ausgetragen. Dort erreichte Jan-Friedrich als 25. das Ziel.

Ergebnisse:
Sprint
Einzelstart
Massenstart

Buntenbocker Crosslauf: Julia Richter und Uwe Schirrmeister vertreten den SK Oker

Am 12.11.2023 nahmen Julia Richter und Uwe Schirrmeister am Buntenbocker Crosslauf teil. Julia musste sich in einer starken Altersklassen Damen 21 – Damen 36 beweisen und konnte den 7. Platz über die 5,2 km erringen. Es siegte Lina Masendorf vom SC Buntenbock. Uwe Schirrmeister musste sich auf den letzten Metern Werner Bohnen geschlagen geben und belegte damit den zweiten Platz in der Altersklasse Herren 61.

Ergebnisse:
Buntenbocker Crosslauf
Gesamtwertung TdH nach 6 Rennen

Offene Brandenburgische Meisterschaften im Skispringen: Christian Schirrmeister mit soliden Sprüngen

Christian Schirrmeister nahm an den „Offenen Landesmeisterschaften Brandenburg“ im Skispringen in Bad Freienwalde teil. Am 28.10.2023 fand ein Team Wettkampf statt. Diese seltene Gelegenheit im Amateurbereich wollten die Skispringer aus dem Harz nutzen. Mit Markus Dammköhler, Annika Rüscher (beide WSV Braunlage) und Christian Schirrmeister (SK Oker) sprang das Team „Harz“ gegen die internationale Konkurrenz. Am Ende reichte es für den 6. Platz. Es gewann das Team aus Rumänien.

Am darauffolgenden Tag wurden drei verschiedene Wettkämpfe zusammenausgetragen. Für die Nachwuchsspringer wurde die „New Star Trophy“ und die „Offenen Landesmeisterschaften Brandenburg“ ausgetragen. Für die Ü30-Teilnehmer fanden auch die deutschen Senioren Meisterschaften statt. Christian nahm an den offenen Landesmeisterschaften teil und konnte mit Sprüngen auf 62 m und 61,5 m den zweiten Platz erringen. Der Sieg ging an den hervorragend springenden Leif Fricke vom SK Wernigerode.

Bei den Senioren gingen zwei deutsche Meistertitel in den Harz. Philipp von Koseritz vom WSV Braunlage gewann den Meistertitel in der Altersklasse Herren 31 und Marc Schweter vom SC Kotmar gewann die Altersklasse Herren 46.

Ergebnisse

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsgruß

Am 5.12. fand die Jahreshauptversammlung des Skiklubs in der Flösserstube Oker statt. Unsere Vorsitzende Edith Vorlob konnte 34 Mitglieder begrüßen. Heiko Neumann wurde als Stellvertretender Vorsitzender bestätigt, Ulrike Henne und Hinrich Schüler zu Kassenprüfern gewählt. Ehrungen für langjährige Vereinstreue erfuhren Wolfgang Kreßmann und Wolfgang Röttger (beide 60 Jahre), Ulrike Henne, Gabi Richter und Matthias Pätzmann (50 Jahre), Wiegand Sommer (40 Jahre) sowie Familie Schirrmeister (25 Jahre). Heiner Heintorf hat viel Zeit und Kraft in Arbeiten in und an unserer Hütte investiert und kürzlich seine Verantwortung als vorübergehender Hüttenwart wieder abgegeben.

Die anwesenden geehrten v.r.n.l. Wolfgang Kreßmann, Alexander Schirrmeister, Gabi Richter, Ulrike Henne, Uwe Schirrmeister.

Für die Mitglieder ist das Protokoll im internen Bereich nachlesbar. Ein herzlicher Dank an Julia Richter für die Protokollführung.

An die satzungsgemäße Versammlung schloss sich eine lebhafte Diskussion über Entwicklungen und Perspektiven für die Zukunft des Vereins an. Konkret hat Thorben Ehlers eine digitale Austauschgruppe zur Unterstützung von Vermietungsbetreuungen und Arbeiten an der Skihütte eingerichtet. Geplant ist, die nächste Jahreshauptversammlung, bei der mehrere Posten neu zu besetzen sind, bereits im Mai 2024 abzuhalten.

Der Skiklub Oker wünscht allen fröhliche und besinnliche Weihnachtstage sowie zahlreiche Gelegenheiten zum Skilaufen.

Skibasar am 25.11.23 in Bad Harzburg Materialausgabe/Saisoneröffnung 26.11.23 Hütte

Wir laden herzlich zum Skibasar des Skiklub Oker/Harz e.V. am 25.11.2023 von 10.00 – 13.00 Uhr in die Berufsbildende Schule in Bad Harzburg, Wichernstraße 6 ein. Wer sich zum Beginn der Wintersaison noch mit Ski-/Winterkleidung und Skiausrüstung eindecken oder noch verkaufen will, ist herzlich eingeladen. 

Am Sonntag, 26.11., sind Heiko und Tanne von 10-12 Uhr in unserer Hütte, um Skimaterial für die kommende Wintersaison auszugeben. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder; für Erwachsene, die mal etwas ausprobieren wollen, ist oft auch etwas dabei. Kompetente Beratung inklusive!

Ebenfalls am Sonntag, 26.11., sind alle Mitglieder und Freunde zur Saisoneröffnung eingeladen. Traditionell treffen wir uns um 10 Uhr auf dem Seela-Parkplatz in Bad Harzburg, um uns in sportlichen Neigungsgruppen zusammenzufinden: Mountainbiken, Crosslauf, Nordic Walking, Skirollern. Nach aktueller Wetterprognose ist auch Skilaufen nicht undenkbar. 🙂 Anschließend ab 12.30 Uhr gemeinsame Stärkung in der Skihütte mit Terminen und Absprachen für die anstehende Wintersaison. In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl werden wir uns um eine Mittagsmahlzeit kümmern. Deshalb meldet euch bitte unbedingt bei unserem Sportwart Frank Karte an, der sich auf vielfache Resonanz freut. Kuchenspenden für einen süßen Ausklang sind willkommen, bitte zur besseren Planung auch bei Frank anmelden.

Einer, dem wir viel verdanken

Werner Feld 1951 – 2023

Als Trainer von zahlreichen Kindern in seiner „Barfußgruppe“, als Sportwart im Skiklub Oker von 2001 bis 2013 sowie mehrere Jahre als Sportwart nordisch im Niedersächsischen Skiverband, als unermüdlicher Motivator und Kommunikator. Werner liebte und lebte Sport. Er hatte ein weites Herz für Menschen und einen besonderen Draht zu Kindern. Die Jahre, in denen er unser Sportwart war, waren voller Leben und beachtlicher Erfolge. Oft reichte der Platz in unserer Skihütte kaum aus für Saisoneröffnungen, Weihnachts- und Herbstlehrgänge. Werner war mitverantwortlich für zahlreiche Ski- und Crossläufe, für die Inline-Krodocups in Bad Harzburg und für unseren Deutschlandpokal Skilanglauf 2012 im LLZ Sonnenberg. Als Sportwart nordisch im NSV hat er 2008 die Skilanglaufserie „Tour de Harz“ ins Leben gerufen, bis heute ein Erfolgsmodell. Wer Werner näher kennengelernt und mit ihm zusammengearbeitet hat, weiß, dass man sich immer auf ihn verlassen konnte. Mit seiner zugewandten Art, seinem Lachen und Humor gewann er schnell Sympathien und steckte damit andere an.   

Werner beim Deutschlandpokal Skilanglauf 2012

Am 12. Oktober ist Werner Feld an den Folgen eines schweren Fahrradsturzes gestorben. Wir werden ihn nicht vergessen und sind seiner Familie, besonders Ute, Benedikt und Frederika, herzlich verbunden.

Die Beisetzung erfolgt im kleinen Kreis. Für alle, die Abschied von Werner nehmen wollen, findet am Montag, den 30. Oktober, um 14 Uhr eine Trauerfeier in der Lutherkirche Bad Harzburg statt. Anschließend herzliche Einladung zum Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Haus der Kirche gegenüber (Lutherstraße 7).

Werner mit seiner Barfußgruppe 2007