Alle Artikel von Christian Schirrmeister

Offene Niedersächsische Landesmeisterschaften

Am Samstag, den 22.06.2019, wurden die Niedersächsischen Landesmeisterschaften auf den Brockenwegschanzen in Braunlage nachgeholt. Christian Schirrmeister vom SK Oker konnte sich mit 57 und 53 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 188,6 Punkten den Sieg in der Herrenklasse sichern. Die Gesamtpunktzahl reichte zudem aus, um den Landesmeistertitel vor Christopher Kane und Carl Fleischhacker (beide WSV Braunlage) zu verteidigen.

Ergebnisliste: 20190622-braunlage 

Am 31.08 und 1.09 wird die Nord-Westdeutsche- Mattenschanzentournee in Braunlage und Wernigerode fortgesetzt.

Foto: Privat

Springen um den Oberbürgermeisterpokal

Am Sonnabend den 15. Juni 2019 fand das 53. Springen um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Wernigerode auf der Schanzenanlage im Zwölfmorgental statt. Christian Schirrmeister vom Skiklub Oker  hat auf der K 63-Meter-Schanze mit Weiten von 62 und 60 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 207.4 Punkten den vierten Platz in der Herrenaltersklasse belegt. Der Sieger der Herrenklasse, Paul Winter vom Skiclub Willingen, stellte im zweiten Durchgang mit 70,5 Metern einen neuen Schanzenrekord auf. Nando Riemann vom WSV Braunlage konnte auf der K 36-Meter-Schanze mit 37 Metern ebenfalls einen neuen Schanzenrekord aufstellen.

Am nächsten Samstag, den 22.06.2019, finden um 14 Uhr die Landesmeisterschaften des Niedersächsichen Skiverbandes auf den Brockenwegschanzen in Braunlage statt.

Fotos von Manuela Steinki.

Ergebnisliste:https://www.skiklub-wernigerode.de/sites/default/files/Ergebnisliste-2.pdf

Es heißt wieder „Schanze frei“!

Am Samstag den 25.05.2019 begann die 37. Nord-Westdeutsche Mattenschanzentournee in Rückershausen (NRW). Nachdem im Winter keine Skisprungwettkämpfe im Amateurbereich stattfanden, hieß es wieder „Schanze frei“. Leider überschnitten sich am Wochenende vier Wettkämpfe, sodass nur 49 Teilnehmer am Start waren. Insgesamt konnten die Skispringer des NSV vollends überzeugen. Mit sechs Teilnehmern angereist, konnten vier Siege und zwei vierte Plätze ersprungen werden.  Christian Schirrmeister konnte für den Skiklub Oker mit Weiten von 39 Metern und 40 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 233,5 Punkten den wichtigen Auftaktsieg auf der K 37-Meterschanze erringen. Am 09.06 findet das zweite Springen der Nord-Westdeutschen Mattenschanzentournee in Willingen (Hessen) statt.

Ergebnisse: http://www.scr-ski.de/scr_daten/2019/2019-05-25_Ergebnisliste_1.Skispringen_MST_Rueckershausen.pdf

Finale der 36. Nord-Westdeutschenmattenschanzentournee

Am Wochenende fand das Finale der 36. Nord-Westdeutschenmattenschanzentournee in Winterberg und Meinerzhagen statt. Am Samstag wurde der Wettkampf auf der St. Georg-Schanze(K 80) in Winterberg bei herrlichem Wetter ausgerichtet. Christian Schirrmeister tat sich bei wechselnden Winden schwer. Er konnte trotzdem mit 70 und 67,5 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 165.5 den dritten Platz erreichen.

Am Sonntag ging es auf den Meinhardusschanzen um den Gesamtsieg. Vor dem Springen trennten den bis dahin Führenden Christian Schirrmeister vom Sk Oker und den zweit Platzierten Matthias Kappes vom Sk Meinerzhagen 6 Punkte(ca. 3Meter). Matthias Kappes konnte den Heimvorteil nutzen und mit 61 Metern und 67 Metern den Tagessieg mit einer Gesamtpunktzahl von 230,6 Punkten feiern. Christian Schirrmeister konnte mithalten und musste sich mit 60,5 Metern und 66 Metern nur um 1.1 Punkten geschlagen geben.

Damit konnte sich Christian Schirrmeister seinen zweiten Gesamtsieg in der Gesamtwertung bei der Nord-Westdeutschenmattenschanzentournee sichern.

Foto: Manuela Steinki

Ergebnisse:

Winterberg: http://www.sk-winterberg.de/uploads/media/2018-10-06-nwdmst-winterberg-einzel.pdf

Meinerzhagen: http://www.skiklub-meinerzhagen.de/media/pdf-gallery/files/2018nwdmst-meinerzhagen-einzel.pdf

Gesamtwertung: http://www.skiklub-meinerzhagen.de/media/pdf-gallery/files/2018nwdmst-meinerzhagen-gesamt.pdf

Crowdfundingprojekt für das Schanzenzentrum in Braunlage

Am Brockenweg in Braunlage soll ein neues Schanzenzentrum entstehen. Es sollen vier neue Schanzen entstehen, die Kinder- und Jugendschanzen(20Meter-, 40Meter- und 70Meter-Schanze) müssen modernisiert werden, um eine Zulassung für nationale Wettkämpfe zu erhalten. Zudem soll eine 117-Meter-Schanze entstehen, auf der dann Deutsche Meisterschaften und Continentalcup-Wettkämpfe stattfinden sollen. Der Niedersächsische Skiverband hätte dann einen Leistungsstützpunkt im Bereich Skisprung, an dem die Talente bis in das Herrenalter trainieren können.

Um das Projekt zu realisieren hat der WSV Braunlage ein Crowdfundingprojekt ins Leben gerufen. Bei dem Projekt sollen 375.000€ gesammelt werden, um die Umsetzung des Schanzenzentrums weiter voranzutreiben. Falls die Zielsumme nicht erreicht wird, wird das gespendete Geld wieder an den ursprünglichen Spender zurück gezahlt.

Hier geht es zur Crowdfundingseite für das Schanzenprojekt in Braunlage:

https://kam-on.de/projekt/alle-fuer-eine-braunlage-hebt-ab

Nord-Westdeutsche-Mattenschanzentournee im Harz

Am Wochenende wurde die Nord-Westdeutsche Mattenschanzentournee in Braunlage und Wernigerode fortgesetzt. Am Samstag konnte Christian Schirrmeister sich in Braunlage mit guten Haltungsnoten und Weiten von 53 und 55 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 204 Punkten den zweiten Platz sichern. Am Sonntag wurde in Wernigerode gesprungen. Christian Schirrmeister erzielte Weiten von 59 und 58,5 Metern und belegte mit 200.1 Punkten den sechsten Platz. Damit geht Christian Schirrmeister als Führender in der Gesamtwertung in die letzten zwei Springen am 6. und 7. Oktober in Winterberg und Meinerzhagen.

Vielen Dank für die Unterstützung am Wochenende durch einige Vereinsmitglieder.

Ergebnis Braunlage:

https://www.skiklub-wernigerode.de/sites/default/files/Ergebnisliste_1.pdf

Ergebnis Wernigerode:

https://www.skiklub-wernigerode.de/sites/default/files/Ergebnisliste_2.pdf

Ergebnis Gesamtwertung nach 4 Wettkämpfen:

https://www.skiklub-wernigerode.de/sites/default/files/Tournee-Wertung_0.pdf

2. Springen der NWD-Mattenschanzentournee

Am Sonntag dem 1. Juli fand in Willingen das zweite Springen der Nord-Westdeutschen-Mattenschanzentournee statt. Christian Schirrmeister ging als Führender in der Gesamtwertung an den Start. Mit Sprüngen auf 48 und 46,5 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 233,8 Punkten konnte Schirrmeister in einer knappen Entscheidung einen soliden dritten Rang erringen. Er konnte damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf acht Punkte ausbauen. Das nächste Springen findet am 1. September auf den heimischen Anlagen am Brockenweg in Braunlage statt, bevor es am 2. September in Wernigerode weitergeht.

Ergebnis:

https://weltcup-willingen.de/file/21691/download?token=I1LnCPPI

Gesamtwertung nach 2 von 6 Springen:

https://weltcup-willingen.de/file/21692/download?token=knZgGA64