Kulinarische Stadtführung ???

Die Tourist- Information der Stadt Bad Harzburg bietet eine kulinarische Stadtführung an. Damenwartin Elke Jahn konnte 20 interessierte Mitglieder für diese Führung begeistern. Es wurden ihnen ausgewählte Lokalitäten für kleine Verköstigungen versprochen.
Vom Treffpunkt Jungbrunnen aus startend, gingen wir in Richtung Berliner Platz. Halt gemacht, bis dorthin ohne stadtführerische Erklärungen, haben wir schließlich in einem traditionsreichen Cafe von Bad Harzburg. Angeboten wurden einige Kekse und Pralinen, sowie Weißbrot mit ein paar Dips. Dies war die einzige Station, die wir anliefen! Die Seniorchefin des Cafes stellte uns ihr 100jähriges Haus vor. Anschließend ging unsere „Stadtführerin“ mit uns in das neue zum Hotel umgebaute Ettershaus. Wir durften das Restaurant besichtigen, der SPA Bereich war wegen Benutzung für uns geschlossen.
Fazit: weder Stadtführung noch diverse kulinarische Genüsse, schade!
Elke Jahn

Achtung: Tannheimer Skitrail 2020 eine Woche eher!

Gerade haben wir erfahren, dass der Tannheimer Skitrail im nächsten Jahr nicht wie gewohnt am letzten Januar-Wochenende stattfindet, sondern einen Woche eher, also am 18./19. Januar. Alle, die sich schon zum Mitfahren angemeldet haben, sollen ihre Terminkalender checken und bitte zügig Gernot mitteilen, ob und ggf. von wann bis wann sie angesichts des neuen Termins dabei sein können/wollen.

Saisonabschluss

Einige unserer Skiläufer sind heute noch ein paar Runden im LLZ Sonnenberg gelaufen, bevor sie zum Saisonabschluss zur Skihütte kamen. Hier war – wie angekündigt – Abgabe, Instandsetzung und Sommerpräparation des vom Verein für die Saison ausgeliehenen Skimaterials. Ein großer Dank an Heiko Neumann für den Super-Job, den er als Materialwart auch in dieser Saison wieder für uns gemacht hat! Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen in der Hütte, für das Edith Vorlob und Elke Jahn gesorgt haben; auch dafür ein herzliches Dankeschön.
Beim Mittagessen konnte Anja Doerks ganz aktuell aus Reit im Winkl berichten, wo derzeit die deutschen Meisterschaften auf den schmalen Latten ausgetragen werden. Nach einer langen, für viele anstrengenden Saison treffen sich dort an diesem Wochenende zahlreiche und auch prominente Skilangläufer, Kombinierer und Biathleten. Zusätzlich ist diese Deutsche Meisterschaft auch der Abschluss des Deutschlandpokals im Skilanglauf. Jan-Friedrich Doerks ist gestern gemeinsam mit Till Ruhmann deutscher Meister im Teamsprint klassisch, AK U18 m, geworden. Abwechselnd musste dabei jeder der beiden 4 Runden laufen. Zwar führten die beiden von Anfang an, aber es blieb spannend bis zum Ziel, das sie mit knapp 10 Sekunden Vorsprung vor den nächsten Verfolgern erreichten. Beim heutigen Rennen über 20 km FT wurde Jan-Friedrich Vizemeister und sicherte sich damit den Gesamtsieg im Deutschlandpokal, AK U18 m. Herzlichen Glückwunsch zu diesem krönenden Abschluss einer tollen, sehr erfolgreichen und beindruckend konstanten Saison! Damit konnte Jan-Friedrich weitere Früchte ernten, die er auch dem Training von Maik Wetterling vor inzwischen mehr als 5 Jahren verdankt. Schade, dass Maik es nicht mehr miterleben kann!

Saisonabschluss und Materialrückgabe

Liebe Skiklub-Mitglieder,
der Winter neigt sich dem Ende zu, deshalb wollen wir am 30.3.2019 die Saison auf der Skihütte ausklingen lassen.
Zugleich bitten wir um Rückgabe des ausgeliehenen Materials.
Unser Materialwart Heiko Neumann wird ab 10 Uhr alles, was ausgeliehen war, zurücknehmen.
Ab 12 Uhr wollen wir gemütlich gemeinsam zu Mittag essen (voraussichtlich Kartoffelsalat und Würstchen).
Um planen zu können, meldet Euch bitte unter info@skiklub-oker.de.
Allen noch einen schönen Sonntag.
Herzliche Grüße aus Oker
Edith Vorlob

Hüttenwochenende der Barfußgruppe

Wir haben die Hütte voll……
konnten wir am Wochenende feststellen. 17 Kinder der Barfußgruppe mit Eltern hatten sich aufgemacht um ein Trainingslager in unserer Hütte zu erleben. Und da uns der Winter nicht ganz im Stich ließ, konnten wir im LLZ Sonnenberg Richard Schulze Stadion sogar bei Neuschnee ,wenn auch von der nassen Art ,einige Einheiten auf Ski absolvieren und auch die „Vereinsmeisterschaft der Barfüßer“ durchführen. Hier waren 8 Mädchen und 8 Jungen im Alter von 6-9 Jahren am Start .Neben der altersüblichen Strecke musste an einer Station die Treffsicherheit bzw. Wurftechnik gezeigt werden und auch ein Slalom durchlaufen werden. Alle Kinder gaben ihr Bestes, waren mit Eifer und Freude dabei und alle kamen ins Ziel, wobei wir einige erstaunliche Leistungen beobachten konnten und alle von den Vereinskamerad*innen und allen Eltern (und von staunenden Touristen ) angefeuert wurden . Nach einem stärkenden Mittagessen, einer Erholungspause und kleinem 😉 Kuchengedeck (Dank an die Spender*innen) ging es zur Nachmittagseinheit auf den Gletscher ( Maik in Memoriam) am Toten Baum. Da die Wettkämpfer*innen doch etwas müde waren und sich der Himmel stark verdunkelte, haben wir uns nach 11/2 Std wieder auf den Rückweg gemacht, wobei mehr als die Hälfte der Gruppe unter Uwes Begleitung, die lange Abfahrt ins Stadion gewagt hat und die anderen den Weg über die Schneewittchen-Loipe nahmen. Am Ende hat uns das Gewitter doch noch im wahrsten Sinne kalt erwischt , so dass wir nicht nur Skier und Stöcke , sondern auch die Beine in die Hand nehmen mussten , um nicht pitschnass zu werden, während uns Blitz und Donner begleiteten. Aber alle sind heil in der Hütte angekommen und konnten im Trockenen von dem unverhofften Abenteuer erzählen.
Am Abend fand in würdigem Rahmen die Siegerehrung statt , mit einer Fanfare wurden die Sieger und Platzierten aufgerufen und alle Kinder nahmen stolz ihre Urkunden und Medaillen bzw. Pokale in Empfang. Die Vereinsmeisterin Jule Köbbel und der Vereinsmeister Clemens Lenzen eröffneten die Champions-Party mit dem Siegertanz zu dem sich dann alle anwesenden Kinder der Barfußgruppe dazugesellten. Mit einigen Spielen fand der Abend seine Fortsetzung bis die Kinder dann doch einigermaßen müde in die Betten fielen. Am Sonntag ging es dann zu einer letzten Einheit Abfahrtstraining nochmal nach Sonnenberg und nach dem Mittagessen und dem gemeinsamen Hüttenputz nach Hause. Vielen Dank an alle Kinder und Eltern für Teilnahme und Unterstützung! Auch wenn es anstrengend war , hat es mit euch viel Spaß gemacht….. das nächste Hüttenwochenende ist schon in Planung 😉

Abschlussfeier zur Tour de Harz

Am Sonntag, den 10.03. fand die Auswertungsveranstaltung zur Tour de Harz statt. Das Wetter war in der zurückliegenden Saison nicht sehr zufriedenstellend und so konnten dann auch nicht alle geplanten Läufe durchgeführt werden. Die Ergebnisse sind trotz allem erfreulich. Die Abschlussveranstaltung lag in dieser Saison in der Hand des Buntenbocker Skivereins.
Marcus Hansch konnte in dieser Tour auf den 3. Platz laufen und Inga Metz und Hinrich Schüler belegten den 1. Platz in ihrer AK.

2019-TdH9-Pokalwertung