Wettkampfabsagen und Lennart Metz in Drammen

Der Wunsch nach Winter und Schnee bei frühlingshaften Temperaturen geht nicht in Erfüllung. Die für dieses Wochenende anstehenden Wettkämpfe Staffel (MTK) und unser Oberförster-Ulrichs-Lauf (Tour de Harz) können leider mangels Schnee und mangelnder Wettkampfbedingungen nicht ausgetragen werden. 🙁

Beim heutigen Weltcup-Sprint in Drammen/Norwegen erreichte Lennart Metz das Viertelfinale, wo er sich mit Olympiasieger Ola Vigen Hattestad messen musste. Hier Zitat von http://www.xc-ski.de: „Besser sah es bei den Herren aus: Youngster Lennart Metz durfte zum dritten Mal nach Davos und Drammen 2013 im Weltcup starten und kam erstmals unter die besten 30. Der gebürtige Oberharzer schlug sich achtbar und lief das Rennen einige Zeit von vorn, nachdem sich alle anderen beim Einordnen nach dem Start behindert hatten. Im Laufe der Abfahrt wurde der ehemalige Junioren-Weltmeister durchgereicht, aber er erreichte dennoch als respektabler Dritter (Gesamt-15.) hinter Hattestad/Golberg das Ziel.“ Das dürften die ersten Weltcup-Punkte für Lennart sein. In der Abfahrt durchgereicht zu werden, klingt nach einem Materialnachteil. Dieses Resultat ist auf jeden Fall ein Achtungszeichen zum Ende einer durchwachsenen Saison. Wir gratulieren Lennart und wünschen ihm, dass bei ihm noch etwas geht bis zum Saisonende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.