NSV Alpine Meisterschaften, Oberharzer Grenzlanglauf und Skitour

Skitour im Harz
Während am Sonnabend der Duathlon der Langläufer wegen zuviel Schnee abgesagt werden musste, trugen die Alpinen ihre Niedersächsischen Meisterschaften am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg aus. Dabei war Christian Röttger wieder eine Bank und wurde souveräner Doppelsieger im Slalom und Riesenslalom. Bemerkenswert, dass er im Slalom trotz zweier Stürze gewinnen konnte, allerdings bei wenig Konkurrenz. Erfreulich war außerdem, dass mit Moritz Supinski ein weiterer Starter des Skiklubs im Riesenslalom teilnahm.
Der heutige Oberharzer Grenzlanglauf in Benneckenstein wurde bei herrlichem Sonnenschein und anfangs zweistelligen Minusgraden ausgetragen. Über 80 Starter gingen auf die anspruchsvollen und landschaftlich ausgesprochen reizvollen 26 km. Der SK Oker war mit Robert Metz, Wolf Fehlig, Rolf Achtel, Christian Protte, Gernot Hänig, Uwe Schirrmeister, Siegbert Reiche, Hartmut Tiedt, Hinrich Schüler und Michael Thannberger vertreten und dürfte damit die größte Mannschaft gestellt haben. Angefeuert und gecoacht wurden sie von Ute Schüler, Hanne Hänig, Elke Jahn und Alfred Heisecke.
Die von Sven Buchholz für heute angebotene Skitour haben die Familien Buchholz und Leuschel gemeinsam von Sonnenberg über unsere Skihütte und Molkenhaus nach Bad Harzburg unternommen und dabei die Schönheiten des Skilaufens jenseits präparierter Loipen genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.