Jahreshauptversammlung 2017

Etwa 75 Vereinsmitglieder waren gestern zu unserer Jahreshauptversammlung gekommen, einige davon dem Skiklub seit Jahrzehnten treu, andere gerade eingetreten. Die anwesenden aktiven Kinder stellten sich vor und erhielten ein kleines Präsent. Den Wanderpokal für den Sportler des Jahres überreichte Sportwart Torsten Bönig in diesem Jahr an Christian Schirrmeister für seine konstant guten Leistungen im Skispringen. Auch in der zu Ende gehenden Saison hat er alle Sprungwettbewerbe im Harz mit Bestweiten gewonnen und ist über den Harz hinaus mehrfach auf ganz großen Schanzen gesprungen, u.a. auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf als Vorspringer beim Damen-Weltcup.
IMG-20150701-WA0007.jpg
Für langjährige Treue zum Verein ehrte Vorsitzender Uwe Schirrmeister Hanneliese Hänig, Klaus-Peter Dehl (beide 40 Jahre) und Klaus Keune (50 Jahre). Maja Wiemann (25 Jahre) sowie Frank Niens und Jörg Warnecke (beide 50 Jahre) konnten nicht persönlich anwesend sein. Hinrich Schüler wurde aufgrund seines besonderen Engagements für unseren Verein und für den Harzer Skisport zum Ehrenmitglied ernannt.
IMG-20150701-WA0007.jpg
Mit herzlichem Dank aus dem Vorstand verabschiedet wurden Torsten Bönig, Andreas Simon, Marianne und Uwe Schirrmeister. Richard Schulze vom Niedersächsischen Skiverband war eigens zur Versammlung gekommen, um Uwe Schirrmeister für seine Zeit als Vorsitzender zu danken. Er verlas einen persönlichen Brief von unserem NSV-Präsidenten Walter Lampe, den er zusammen mit einer silbernen Ehrennadel des NSV und einem Harzer Schärpermesser überreichte.
IMG-20150701-WA0007.jpg
Für die Neuwahlen übernahm Edith Vorlob als stellvertretende Vorsitzende die Versammlungsleitung. Nach sechs Jahren Pause wurde Werner Feld erneut zum Sportwart gewählt. Neuer Pressewart ist Lutz Heller. Für Vorsitz und den zweiten stellvertretenden Vorsitz fand sich leider kein Kandidat bzw. keine Kandidatin. So wird ein geschrumpfter Vorstand die Vereinsgeschicke weiterführen und ist dabei auf breite Unterstützung angewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.