Finale der 37. Nordwestdeutschen-Mattenschanzentournee

Am Samstag wurde das 5. Springen der 37. Nordwestdeutschen-Mattenschanzentournee in Winterberg auf der St. Georg-Schanze in Winterberg ausgerichtet. Christian Schirrmeister konnte mit Weiten von 71 Metern und 72,5 Metern, unterstützt von einem großen Betreuerstab des SK Okers, mit einer Gesamtpunktzahl von 176.5 Punkten den Dritten Platz belegen.

Am Sonntag fand das Finale bei starkem Wind und Dauerregen in Meinerzhagen auf den Meinhardusschanzen statt. Mit einem sehr starken ersten Sprung auf 66 Meter, der selbst den Sportler überraschte, und einer Bruchlandung bei 64 Meter im zweiten Durchgang, konnte Schirrmeister sich den zweiten Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 203,6 Punkten sichern. Durch den Sturz im zweiten Durchgang wurde es in der Gesamtwertung noch einmal spannend. Am Ende reichte der Vorsprung aus den vorherigen Wettkämpfen, um  den Gesamtsieg mit 1050,7 Punkten der 37. Nordwestdeutschen-Mattenschanzentournee zu erringen.

Vielen Dank für die Unterstützung vor Ort und die aufmunternden Worte nach dem Sturz.

Fotos: Manuela Steinki

Ergebnis Winterberg: http://www.sk-winterberg.de/uploads/media/Ergebnisliste_37_Winterberg.pdf

Ergebnis Meinerzhagen: http://www.skiklub-meinerzhagen.de/media/pdf-gallery/files/2019nwdmst-meinerzhagen-einzel.pdf

Ergebnis Gesamtwertung: http://www.skiklub-meinerzhagen.de/media/pdf-gallery/files/2019nwdmst-meinerzhagen-gesamt.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.