7. Harzburger Bergmarathon und Frühjahrsskispringen in Braunlage

Der gestrige Harzburger Bergmarathon fand bei Dauerregen statt, was weder eine gute Beteiligung noch gute Ergebnisse verhinderte. Vom Skiklub Oker waren 26 Läufer beim Bambini- und Schnupperlauf sowie über 1,5, 6 und 11 km dabei. Besonders erfolgreich waren unsere Damen über 11 km, wo sich Andrea Bönig und Melanie Leunig ein spannendes Duell um den Titel der schnellsten Frau lieferten, beide ihre Altersklassen gewannen und beide noch unter 1 Stunde blieben. Schneller als die beiden war über 11 km als Gesamt-9. noch Merlin Leuschel, der damit als Schnellster die männliche Jugend gewann. Kay Janne Wiemann lief als 2. der AK W30 ins Ziel. Schnellster Skiklubläufer über 6 km war Luca Bönig, der Gesamt-5. wurde und damit als einziger in die starke Phalanx der LAV 07-Läufer eindringen konnte. Über diese Distanz wurden Evi Nalop Siegerin der AK W50, Thorben Ehlers Sieger bei der männlichen Jugend U20, Marvin Leuschel Sieger bei der männlichen Jugend U18, Johannes Schirrmeister 2. bei den Männern sowie Franziska Leuschel, Claudia Seidel und Sandra Simon jeweils 3. ihrer Altersklassen. Erfreulich ist, dass unsere Barfußgruppenkinder Nina und Clara Apel, Fritz und Armin Seidel, Maja Buiting, Jonah Simon, Maximilian und Marie-Sophie Seidel bei Bambini- und Schnupperlauf mitgemacht haben. Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher, die den ungemütlichen Bedingungen getrotzt haben.
Ebenfalls gestern wurde auf den Brockenwegsschanzen in Braunlage das Frühjahrsspringen ausgetragen. Hier wurde Christian Schirrmeister 3. bei den Herren. Den ersten Durchgang war er zu ehrgeizig angegangen, verlor beim Aufsprung den linken Ski und viele Punkte. Beim zweiten Sprung gelang ihm mit 59,5 m der weiteste und am höchsten benotete Sprung des Tages, mit dem er sich noch auf den Podestplatz vorschieben konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.