Erfreuliche Neuigkeiten von Joshua Simon, 3. Platz beim Deutschlandpokal Biathlon

In seine zweite Saison als Biathlet ist Joshua Simon gestartet, der nach einem Jahr im Schülerbereich nun in den Jugendbereich aufgerückt ist. Neben dem Wechsel von Luftgewehr auf Kleinkaliber stand im Sommer mit dem Einzug in das Ski-Internat Harz in Clausthal-Zellerfeld auch eine räumliche Veränderung an. Nach einem umfangreichen Trainingsprogramm und einem Trainingslager in Oberhof begann für Joshua am vergangenen Wochenende der langersehnte erste Start in die neue Wettkampfsaison.
Vom 1. bis 4. Oktober 2015 fand in der Sparkassen-Arena Altenberg der Nordcup Biathlon 2015 statt, der in die Wertung des Deutschlandpokals eingeht. Am Donnerstag begann der DP zunächst mit einem Grundlagenschießen, bei dem Joshua den 13. Platz belegte.
Am Freitag folgte der Speziallauf in klassischer Technik, bei dem er seine gute läuferische Verfassung und skiläuferische Grundlagenausbildung unter Beweis stellte. Für seinen hervorragenden 3. Platz wurde er auf dem Podest geehrt.
Am Samstag ging es im Einzelstart über 12,5 km. Auch hier lief es läuferisch gut. Insgesamt 11 Fehler am Schießstand bedeuteten am Ende einen guten 10. Platz in der Einzelwertung.
Den Abschluss bildete am Sonntag der Massenstart. Hierbei begann Joshua wiederum gut und lag nach dem ersten Schießen mit Null Fehlern vor dem zweiten Schießen mit Abstand auf dem zweiten Platz. Vier Strafrunden im abschließenden Stehend-Schießen und eine zusätzliche Zeitstrafe ließen ihn ein wenig nach hinten rutschen. Am Ende wurde er trotzdem noch 14.
Insgesamt kann er sich über einen gelungenen Einstand freuen, denn in der Gesamtwertung belegt Joshua zur Zeit mit 65 Punkten den 7. Platz. Wir dürfen gespannt sein auf Joshuas weitere Entwicklung in dieser Saison und drücken ihm die Daumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.